Tutorial: Beschleunigter Hintergrund, normal schneller Vordergrund – Power Tool „Videogeschwindigkeit“

Da es derzeit in der DirectorZone nur englischsprachige Tutorials gibt, mir jedoch eine der dort vorgestellten Ideen sehr gut gefällt, möchte ich heute auf Deutsch erläutern, wie man das Geschehen im Hintergrund eines Videos beschleunigt, die Handlung im Vordergrund jedoch auf Normalgeschwindigkeit hält.

Am besten schaut ihr euch zuerst das Video an. Ein Mann scheint zu warten, schaut auf seine Uhr und trinkt nebenbei etwas. Im Hintergrund rasen allerdings Autos und Fussgänger in unnatürlicher Geschwindigkeit an ihm vorbei.

Wie wird dieser Effekt erreicht?

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Hintergrund- (oder Vordergrund-)geschehen unabhängig von der Umgebung zu beschleunigen.

Variante 1 (einfacher aufzunehmen und schneller in der Bearbeitung):

Während der Aufnahme des Videos führt die Hauptperson alle Bewegungen unnatürlich langsam aus. Achtet darauf, die Bewegungen trotz der langsamen Geschwindigkeit flüssig auszuführen.

Bei der Bearbeitung geht ihr danach folgendermaßen vor:

  1. Importiert das Video und zieht es auf die Zeitleiste.
  2. Es erscheint in der Leiste über der Zeitleiste die „Power Tools“ Schaltfläche. Klickt darauf.Videoschnitt mit den Power Tools
  3. Wählt dann im oberen linken Fenster „Videogeschwindigkeit“ aus.
  4. Links lässt sich daraufhin über den „Geschwindigkeitsvervielfacher“ die Geschwindigkeit verändern.
    Regelung der Geschwindigkeit
  5. PowerDirector wendet die neu ausgewählte Videogeschwindigkeit automatisch auf das Video an, es verkürzt sich dadurch sichtbar auf der Zeitleiste
  6. Im Vorschaufenster lässt sich überprüfen, ob die neu eingestellte Geschwindigkeit das Vordergrundgeschehen soweit beschleunigt, dass es aussieht, als wäre es in normaler Geschwindigkeit aufgenommen.

Variante 2 (aufwendiger in Aufnahme und Bearbeitung)

Anstatt die Bewegungen im Vordergrund langsamer auszuführen, kann man auch zwei Videos anstatt eines einzigen aufzunehmen: Einmal das Hintergrundvideo ohne den Akteuer – und einmal die Hauptperson vor einem einfarbigen Hintergrund, wie z.B. einem grünem Tuch. Wie es dann weitergeht, erfahrt ihr in Teil zwei dieses Tutorials.

 
Das Power Tools Feature ist auch in der Testversion implementiert.
Die PowerDirector 8 Testversion könnt ihr von hier herunterladen:
http://de.cyberlink.com/downloads/trials/powerdirector/download_de_DE.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s