Schlagwort-Archive: Cyberling

Erste Reaktionen zur Videoschnitt-Software CyberLink PowerDirector 8

Digital Living
„Fazit: Die Videobearbeitungsoftware ist für diese Preislage schlicht hervorragend.“
Digital Living Bewertung: 6 von 6 möglichen Sternen

(Digital Living, David Lee 03.08.2009)

Chip.de (Download-Sektion)
Fazit: PowerDirector ist ein sehr gutes Video-Produktions-Paket für Hobby-Filmer.“

(chip.de, 03.08.2009)

ZDNet.de

Golem.de

Digitalfernsehen.de

Für alle Interessierten hier noch einmal der Link zur kostenlosen Testversion von PowerDirector 8

PowerDirector 8 kaufen
CyberLink Produktseiten zu PowerDirector 8

Advertisements

Videoschnitt-Software CyberLink PowerDirector 8 ist da! – Kostenlose Testversion herunterladen –

Videoschnitt-Software PowerDirector 8 Ultra

Das Warten hat ein Ende. Hier endlich die Nachricht, auf die viele sehnsüchtig darauf gewartet haben:
PowerDirector 8 ist da.

Neu ist in dieser Version der bekannten Videoschnitt-Software unter anderem:

  • die Implementierung der TrueTheater Technologie, mit der SD-Videos nun in HD-Qualität hochskaliert werden können
  • der Partikeleffekt-Designer, mit der sich Special Effects ohne zusätzliche Software erstellen lassen
  • die Power Tools mit Funktionen wie einer Umkehrung der Wiedergaberichtung (Videos laufen damit rückwärts), dem Zuschneiden von Videos (um sich z.B. auf die Hauptpersonen in einer Szene konzentrieren zu können) und dem Drehen von Videos
  • Trimmen auf Frame-Ebene mit der Zoom-in CutTM Funktion
  • die Unterstützung eines zweiten Monitors
  • Proxy-Bearbeitung für HD-Videos (beim Import von HD-Videos wird eine Proxy-Version in SD erstellt, um die CPU-Auslastung während der Bearbeitung gering zu halten)
  • der Upload der eigenen Zeitleisten-Ansicht in die DirectorZone, um anderen Videoschnitt-Fans Tipps und Tricks zeigen zu können
  • der Upload von HD-Videos auf Facebook und YouTube
  • Leistungsstarke Videobearbeitung mit PowerDirector 8Kompatibel mit Windows 7

Verbesserte Features umfassen:

  • 16 Zeitleisten-Spuren mit 9 Video- und 4 Audiospuren
  • Noch schnelleres Video-Rendering mit dem Intel Core i7 und unter Nutzung von NVIDIA CUDA und ATI Stream
  • Mehr Effekte denn je in der DirectorZone

In den nächsten Artikeln werde ich gesondert auf die verschiedenen Features – und was man damit machen kann – eingehen. Habt Einfluss auf die Artikel und schickt mir eure Themenwünsche!

Kostenlose Testversion von PowerDirector 8 downloaden

PowerDirector 8 kaufen

CyberLink Produktseiten zu PowerDirector 8

Detailierte Produktbeschreibung von Georg Jäger mit vielen Screenshots

Meine Vorlage der Woche – Lichtblicke im All – Sonnenfinsternis auf der Erde

Gratis Vorlage aus der DirectorZoneDiese Woche ist meine Vorlage der Woche „Earth“ von beecher aus den USA. Ich gebe zu, man kann darüber streiten, ob diese Vorlage nun eine Urlaubsvorlage ist oder nicht.

Doch zum 40 Jahrestag der Mondlandung sollen auch Weltraumreisen immer erschwinglicher werden – Grund genug, diese Vorlage auszuzeichnen.

Langsam erscheint die Sonne am Horizont, golden erstrecken sich ihre goldenen Strahlen in das Schwarz des Kosmos und über die Erde. Ein beeindruckendes Bild.

Ob der Sonnenaufgang vom Mond aus wohl so aussieht? Es stellt sich natürlich die Frage, ob die Amerikaner wirklich auf dem Mond waren. Laut Experten waren sie das (natürlich?), Google geht sogar so weit, alle Apollo-Missionen anhand von Mondkarten in Google Earth nachzubauen (Online-Version hier).

Neben den zahlreichen Verschwörungstheorien hat der Mond auch viele Künstler beflügelt. Der Mann im Mond, Peterchens Mondfahrt oder auch die dunkle Seite des Mondes, das Sinnbild allen Unbekannten, Mysteriösen (und hier wären wir natürlich auch wieder bei den Verschwörungstheorien) sind nur einige Beispiele, wir der Mond die Kreativität der Menschen beflügelt.

Vom Mond wieder zur Sonne – und ihrem Schatten. Heute ereignete sich in Asien eine partielle Sonnenfinsternis mit einer 84%tigen Verdeckung der Sonne. Eine Diashow dazu könnt ihr euch hier ansehen (ich gebe zu, dass man nicht viel erkennen kann, wichtig ist die der orangefarbene Schatten am oberen Rand der Sonne):

Pink Floyd, „Dark Side of the Moon

Bonny Taylor, „Total Eclipse of My Heart“

Die Firma, „Die dunkle Seite des Mondes“

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.

Meine Vorlage der Woche – Dramen der Generation Videoschnitt

Gratis Vorlage aus der DirectorZone„Nicht jeder fährt im Urlaub ans Meer. Es gibt durchaus Wanderbegeisterte, die die Alpen als Urlaubsziel zu schätzen wissen!“ wies mich letzte Woche ein Leser in einer E-Mail zurecht. Recht hat er. Deshalb küre ich diese Woche eine Bergvorlage zur Vorlage der Woche – „Wandern 1“ von adihart aus der Schweiz.

Felsmassive, grüne Wälder, Sommergletscher. Auf der Vorlage sind drei Gipel der Berner Alpen – der Eiger, der Mönch und die Jungfrau eindrucksvoll eingefangen und versprechen uns eine Idylle, wie sie im wilden Treiben der (Groß-)städte nicht zu finden ist.
Majästetisch ragen die schneebedeckten Gipfel in den blauen Himmel, darunter schmiegen sich sanft Wälder an die Bergflanken. Sehr idyllisch, das gebe ich unumwunden zu.
Aktivurlaub in den Bergen – Wandern. Das Quell allen Wissens unterscheidet dabei zwischen verschiedenen Wanderformen: Bergwandern, Weitwandern/Fernwandern/Trekking, Sportwandern, Volkswandern, Nordic Walking, Winterwandern, Wandern ohne Gepäck, Pilgern und Wallfahren, Bildungswandern, Spirituelles/meditatives Wandern,  Nachtwanderung, Barfußwanderung, Geocaching, Nacktwanderung. Während sich der Sinn einiger Kategorien nicht recht erschließen mag, rufen manche Begriffe spannende Assoziationen wach.

Abenteuer, Wettläufe und Todesfälle in schwindelnder Höhe, in der man dem Himmel und gleichzeitig der Hölle näher ist als im sicheren Flachland. Urgewalten, die das Schicksal der Menschen bestimmen, die es wagen, sich ihnen zu stellen.

Die Liste derer, die alpine Rekorde geprägt haben, ist lang, doch nur ein Bruchteil dieser mutigen Männern ist den meisten von uns ein Begriff. Wahrscheinlich sagt fast jedem der Name Reinhold Messner etwas – dem Mann, der als erster alle 14 Achttausender der Welt im Alleingang bestieg. Hollywood sei dank, haben auch einige von Heinrich Harrer, dem Bergsteiger, der sieben Jahre in Tibet lebte, gehört. Doch wer weiss, dass eben dieser Heinrich Harrer auch der erste war, der die Eiger Nordwand, die auf der Vorlage dieser Woche zu sehen ist, erfolgreich bestieg?

Vielleicht ist es nicht so sehr die Abenteuerlust, die Menschen heutzutage in die Berge treibt, sondern die romantische Sehnsucht nach einer Selbsterfahrung durch einen näheren Kontakt mit der Natur. Oder aber der Wunsch nach körperlicher Ertüchtigung in der Natur, was das immense Interesse an Trend-Sportarten wie „Nordic Walking“ oder Artikel über die „Generation Outdoor“ nahelegen.

Egal, aus welchem Grund ihr Urlaub in den Bergen macht, genießt ihn als Generation Videoschnitt und bringt interessante Videos mit!

Drama in der Eiger Nordwand (Playlist, Video 1-8 wird nacheinander wiedergegeben)

Heinz Erhardt, „Der Berg“
 

Wolfgang Ambros, „Der Berg“

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.

Meine Vorlage der Woche – Haiattacke auf eure Urlaubsvideos

Gratis Videoschnitt-Vorlage der aus der DirectorZoneIch weiss nicht, wohin es euch diesen Sommer verschlägt, doch solltet ihr euren Urlaub nicht in Balkonien verbringen, stehen die Chancen ziemlich hoch, dass ihr erholsame, arbeitsfreie Tage an einem Gewässer verbringen werdet.

Um den Start der Urlaubssaison auch hier im Blog einzuläuten, möchte ich diese Woche eine „Urlaubs“-Vorlage der Woche küren: „shark“ von sambo aus den USA.

Ich gebe zu, es mag eine gewagte Urlaubsvorlage sein – doch geht es uns nicht darum, Urlaubsvideos spannender zu gestalten? Die Chance, dass ihr in eurem Urlaub wirklich einen Hai vor die Linse bekommen werdet, ist denkbar gering. Schon allein aus diesem Grund ist es wahrscheinlich nicht schlecht, auch einen Hairahmen im Vorlagenrepertoire zu haben.

Laut Wikipedia ist die Chance, einem Hai im Meer zu begegnen, im Pazifik am größten. Doch selbst wenn ihr einem Hai begegnet, kann sich das Szenario durchaus von dem im Hollywood-Film „Der weiße Hai“ dargestellten unterscheiden.

Jährlich werden ca. 100 Haiangriffe auf Menschen registriert, 5-10 enden davon tödlich. Die Überlebenschancen sind bei einem situationsgemäßen Verhalten meist gut. Grund dafür ist, dass Haie meist nur einmal zubeissen und dann darauf warten, dass gebissene Menschen, ähnlich der „normalen“ Haifischbeute, verbluten. Anders als Fische und Robben schaffen es Menschen jedoch, sich durch die Hilfe Anderer nach einem Biss an Land zu retten und dort behandelt zu werden.

Hier ein paar Tipps des „Shark Accident Victim Network“ (Netzwerk der Haiopfer), um erst gar nicht in eine gefährliche Situation zu geraten:

  1. Holt euch Rat bei Anwohnern bevor ihr in fremden Gewässern, in denen Haiangriffe gemeldet wurden, schwimmt, surft oder taucht
  2. Verlasst das Wasser langsam und ohne schnelle Bewegungen, wenn ihr ein komisches Gefühl habt
  3. Schwimmt, surft oder taucht niemals alleine
  4. Entfernt euch nicht zu weit von der Küste
  5. Vermeidet es, bei Nacht zu schwimmen

Weitere Verhaltensregeln findet ihr hier auf Deutsch

Andererseits könntet ihr euch glücklich schätzen, Haie – aus sicherer Entfernung – in freier Wildbahn zu erleben, denn Haie sind wie viele andere Tiere durch den Menschen in ihrer Existenz bedroht. Inzwischen sollen bis zu 70 Haiarten nicht mehr überlebensfähig und vom Aussterben bedroht sein.

So gesehen kann diese Vorlage nicht nur eine lustige Auflockerung eures Videos darstellen, sondern untergründig Werbung für den Artenschutz machen.

Was für eine Vorlage!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen schönen Urlaub!

Hildegard Knef, „Mackie Messer“

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.

Modernes Videobabel – Die Untertitelfunktion für Videos aller Art

Auf YouTube finden sich neben deutschen Videos auch Musikvideos und Clips aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturen. Fast scheint es, als würde die Welt durch Videoplattformen näher zusammenrücken und unser Horizont erweitert werden.  

Vor allem Fans, doch auch Propagandaabteilungen aller Art betätigen sich als Übersetzer und machen uns Kulturgüter und Informationen in der Form von Videos in einer Fülle zugänglich, von der wir zuvor im Offline-Zeitalter nie zu träumen gewagt hatten.

Nach jahrzehntelanger Beschallung mit englischsprachiger Musik aus dem Radio und auf MTV sind wir plötzlich in der Lage, zu verstehen, wovon Bollywood-Sänger, koreanische Popstars oder auch amerikanische Rocker singen – ohne jemals deren Sprache gelernt zu haben.

Möglich macht das eine winzige Funktion in Videobearbeitungs-Software, die Untertitelfunktion.

Um Videos Untertitel hinzuzufügen, geht folgendermaßen vor:

  1. Im „Bearbeiten“-Fenster gibt es neben dem Arbeitsbereich folgenden Reiter:
    Untertitelraum in PowerDirector 7
  2. Hier habt ihn nun die Möglichkeit, nach einem Klick auf die „Plus“ Schaltfläche so viele Untertitel wie möglich hinzuzufügen.
    Untertitelfunktion in PowerDirector 7
  3. Die Untertitel lassen sich dann auf der Zeitleiste beliebig verschieben und anpassen.

Videos, die wir ohne eine Untertitelung wahrscheinlich nicht verstanden hätten:

„Si Se Puede Cambiar“ von Andres Useche

“It’s You“ von Super Junior  

“Saishuu Ressha” von Mucc   

“Soldier Side” von System of a Down

YouTube Suche nach (Musik)Videos mit deutschen Untertiteln

Meine Vorlage der Woche – „Das ist das Ende“. Nein, ist es nicht. Noch lange nicht.

Gratis Vorlage "Ende" aus der DirectorZone. Diese Woche erwartet euch die vielleicht kontroverseste Vorlage der Woche: „Ende“ von Jablondsky.Auf grau-schwarzem Hintergrund erscheint die Überschrift „DAS IST DAS ENDE“ in grauen, ausgefransten Buchstaben. Neben dieser Überschrift wird in kleinerer  Schriftgröße „Es wirkten mit: Ein störend durchs Bild Läufer/ ein unpassende Kommentare Abgeber/ ein hinter der Kamera Verzweifelter“ eingeblendet.

Das Design an sich ist ansprechend, doch vor allem der Text und die Aussage dieser Vorlage haben mich dazu bewogen, „Ende“ zur Vorlage der Woche zu küren.

Welcher Videoschnitt-Begeisterte kennt sie nicht, die gut gemeinten Ratschläge und Kommentare der Videostatisten, deren einzige Aufgabe es sein sollte, sich natürlich und unbeschwert vor der Kamera zu bewegen. Oder diese kleinen Zufälle, die immer im wichtigsten Augenblick passieren – der Niesanfall der Hauptperson, Menschen, die plötzlich in das Bild laufen und alles Wichtige verdecken oder der Windstoss, der das Plakat im Hintergrund anhebt und es so unlesbar macht.

Beim Videoschnitt lässt sich selten sagen, dass das gerade bearbeitete Video perfekt und „fertig“ ist. Immer gibt es kleine Einzelheiten, die man noch ändern möchte, oder die nicht richtig gelungen erscheinen. Doch irgendwann kommt immer der Zeitpunkt, an dem man ein Video für fertig bearbeitet erklären sollte – egal, ob aus Zeitgründen oder weil man das Video einfach nicht mehr sehen kann.

Auch für Videos, in denen sich einfach kein Spannungsbogen aufbauen lässt, ist die Vorlage dieser Woche prädestiniert. Anstatt das Publikum plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm sitzen zu lassen, kann man das Video mit der „Ende“-Vorlage würdevoll abschließen.  

Diese Vorlage ist deshalb für all diejenigen, für die jedes abgeschloßene Video nicht das Ende, sondern einen neuen Start bedeutet – einen neuen Start in ein neues, noch spannenderes und noch interessantes Videoprojekt.

Mehr zum Thema „Ende“ wird in diesen Liedern besungen

Toni Kater „Wo ist das Ende der Welt“

Wesentlich „Das Ende“

Doch wusstet ihr, wieviele „neue Projekte“ es auf YouTube gibt? Ich war selbst überrascht, wie viele Menschen Videos mit dem Namen „neues Projekt“ hochladen:

http://www.youtube.com/results?search_query=neues+projekt&search_type

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.