Schlagwort-Archive: kostenlos

DivX 8 zum gratis Download bei Chip.de

Für alle Videoschnitt-Begeisterten, die immer auf der Suche nach den neuesten Codecs sind und oft H.264 und AAC Videos erstellen möchten, ist DivX 8 genau das Richtige. Auch nach Ablauf der Testperiode erstellt die bei Chip.de erhältliche Version weiter Videos und packt diese in das .mkv-Format.

Hier geht es zum Download

Advertisements

Gratis Patch / Update für PowerDirector 8 ab sofort downloadbar

Ab heute steht ein neues Update für PowerDirector 8 auf der CyberLink Website zum Download bereit.

Das Update fügt der Videoschnitt-Software mehr Dateiunterstützung hinzu und behebt Probleme, die bei einigen Benutzern aufgetreten sind.

Laut CyberLink beinhaltet das Update folgende Verbesserungen:

Verbesserungen:

1.  Hardware Encoding lässt sich auch beim Brennen von Discs benutzen
2.  Schattendateien werden nun auch für MOV Dateien erstellt
3.  In H.264 ausgebene Dateien mit 3D-Übergängen verlieren keine Frames mehr
4.  Das Programm läuft weiterhin stabil, auch, wenn die Belichtungsanpassung in „Magic Fix“ ausgewählt, das Video im geteilten Vorschaufenster angesehen und dann der Magic Movie Wizard angewendet wird
5.  Nach dem Trimmen von Videos bleibt die Audioanzeige in Wellenform erhalten
6.  Die Videoqualität bleibt auch nach dem brennen auf AVCHD Discs erhalten
7.  Das Problem läuft weiterhin stabil, auch, wenn Videos mit angewendeter Stabilisierungs- und Beleuchtungs-Optimierung angewendet wurde

  Neu hinzugefügt: 

1.  Ausgabe von 3GPP2-Dateien
2.  Brennen von AVCHD-Dateien auf anschließbare Geräte
3.  Import von H.264 WTV-Dateien (nur unter Windows 7) 
4.  Import von Dateien in die Mediendateien über Drag-and-Drag auf Shortcut  
5.  Import von Divx-Dateien (nur unter Windows 7)
6.  Die einzelnen Programmfenster werden automatisch angepasst, wenn die Größe des Programmfensters verändert wird
7.  Die PSP wird als neues Profil unterstützt
8.  Ausgabe auf Handys (WOOO Videos)
9.  AVCHD Videoausgabe mit 24 MB/s Bitrate

Download des Updates (Patches)

Kostenlose Testversion von PowerDirector 8

Windows 7 ist da, PowerDirector 8 ist bereit

Windows 7 ist da, PowerDirector 8 ist bereitWindows 7 ist endlich seit zwei Tagen auf dem Markt und überall von vielen werde ich neuerdings gefragt „Und, hast Du es schon?“. Ich gebe zu, nach dem Reinfall mit Windows Vista war ich nicht mehr so Upgrade-fanatisch, wie ich es bei zuvor gewesen bin. Aus diesem Grund habe ich mir geschlagene zwei Tage Zeit gelassen, um mein System upzugraden – doch nun ist es endlich soweit, ich „habe“ es nun auch.

Erster Eindruck: Besser als Vista

Der Installationsprozess verlief schnell, flüssig und ohne Probleme. Bei der ersten Benutzung fielen mir sofort zwei Dinge auf: die „Vista Widgets“ fehlen, denen ich nicht eine Träne nachtrauere, da sie meinen PC zu oft abstürzen ließen, und langwierige Bestätigungen und nochmalige Bestätigungen, wie sie uns in Vista das Leben schwer machten, fehlen in Windows 7.

PowerDirector 8 Ultra lief unter Windows 7 ohne jegliche Probleme, wenn nicht sogar stabiler als unter Vista. Das kann jedoch auch nur ein rein subjektives Empfinden sein und wird sich erst im Langzeittest endgültig beweisen.

Sobald ich Windows 7 eingehender getestet habe, werde ich euch davon berichten. Solltet ihr Probleme mit PowerDirector 8 unter Windows 7 haben, diskutiert hier mit Anderen!

Um zu prüfen, ob die auf die bereits erworbene CyberLink Software auch unter Windows 7 einwandfrei einsetzbar ist, hat CyberLink einen kostenlosen Test online bereit gestellt:

Das Windows 7 Update Center mit gratis Updates und Patches

Meine Vorlage der Woche – Lichtblicke im All – Sonnenfinsternis auf der Erde

Gratis Vorlage aus der DirectorZoneDiese Woche ist meine Vorlage der Woche „Earth“ von beecher aus den USA. Ich gebe zu, man kann darüber streiten, ob diese Vorlage nun eine Urlaubsvorlage ist oder nicht.

Doch zum 40 Jahrestag der Mondlandung sollen auch Weltraumreisen immer erschwinglicher werden – Grund genug, diese Vorlage auszuzeichnen.

Langsam erscheint die Sonne am Horizont, golden erstrecken sich ihre goldenen Strahlen in das Schwarz des Kosmos und über die Erde. Ein beeindruckendes Bild.

Ob der Sonnenaufgang vom Mond aus wohl so aussieht? Es stellt sich natürlich die Frage, ob die Amerikaner wirklich auf dem Mond waren. Laut Experten waren sie das (natürlich?), Google geht sogar so weit, alle Apollo-Missionen anhand von Mondkarten in Google Earth nachzubauen (Online-Version hier).

Neben den zahlreichen Verschwörungstheorien hat der Mond auch viele Künstler beflügelt. Der Mann im Mond, Peterchens Mondfahrt oder auch die dunkle Seite des Mondes, das Sinnbild allen Unbekannten, Mysteriösen (und hier wären wir natürlich auch wieder bei den Verschwörungstheorien) sind nur einige Beispiele, wir der Mond die Kreativität der Menschen beflügelt.

Vom Mond wieder zur Sonne – und ihrem Schatten. Heute ereignete sich in Asien eine partielle Sonnenfinsternis mit einer 84%tigen Verdeckung der Sonne. Eine Diashow dazu könnt ihr euch hier ansehen (ich gebe zu, dass man nicht viel erkennen kann, wichtig ist die der orangefarbene Schatten am oberen Rand der Sonne):

Pink Floyd, „Dark Side of the Moon

Bonny Taylor, „Total Eclipse of My Heart“

Die Firma, „Die dunkle Seite des Mondes“

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.

Gratis Update (Patch) 3017: Jetzt kostenlos downloaden

Ab heute steht auf der CyberLink Website ein neues Update für die Einzelhandelsversion zum kostenlosen Download bereit.

Das Update Nr. 3017 soll folgende Verbesserungen bieten:

  • Trimmen von Videoclips nun auf allen Plattformen stabil
  • BiB-Objekte werden nun immer gespeichert und im BiB-Objekteraum abgelegt
  • CyberLink PowerDirector kann nun auch unter 150% dpi gestartet werden
  • „OK“ und „Abbruch“ lassen sich unter „Voreinstellungen“ auch dann klicken, wenn die Auflösung unter 150% ist
  • Auch wenn „Video-Miniaturvorschau“ nicht ausgewählt wurde, wird die Hintergrundmusik des Menüs wiedergegeben

Update 3017 von hier herunterladen

Kostenlose PowerDirector 7 Testversion herunterladen

Meine Vorlage der Woche – Weg ins grüne Nichts

Gratis Vorlage aus der DirectorZoneDiese Woche ist meine Vorlage der Woche „Wald weg“ von Scoubidou. Eine sehr harmonische Vorlage – die Sonne scheint sanft durch die Baumwipfel auf den irdenen Weg, der sich perspektivisch im Wald verliert. Die Besonderheit dieser Vorlage ist das viereckige Loch mitten auf dem Waldweg. Ein rechteckiger Ausschnitt – wie eine Tür zu einer anderen Dimension ein Wurmloch oder ein Schwarzes Loch.

Neben dem stilvollen Foto imponiert mir diese Woche der Titel der Vorlage – „Wald weg“, was für ein Name! Zunächst erscheint die Alliteration in zwei Wörtern anstatt einem wie ein Schreibfehler, doch bei genauerem Hinschauen offenbart sich eine zweite Bedeutung – denn ist der Wald nicht in der Mitte „weg“? Ein Waldweg, der weg ist. Dafür hat Scoubidou nicht nur den Titel „Vorlage der Woche“, sondern auch den Zusatz „Kreativster Vorlagenname“ verdient.

Waldgrün ins Unbekannte. Egal, ob es sich nun um einen Zugang zu einer anderen Dimension wie in Alice im Wunderland, Stargate oder Sliders handelt, ein Loch im Wald ist ein Loch im Wald (ob nun schwarz oder wurmförmig, darüber lässt sich streiten). Wer von uns möchte nicht wenigstens einmal in die Vergangenheit, die Zukunft oder wenigstens in ein Paralleluniversum reisen?

Doch da das nicht geht – und Paralleluniversen vielleicht nicht die selben, ganz sicher jedoch andere Probleme haben – nutzen wir doch einfach diese Vorlage, um Videos und damit unsere Gegenwart  ein wenig interessanter zu gestalten.

 

Falls ihr euch diese Frage einmal gestellt habt: „Sind Zeitreisen möglich?“:

Teil 2, Teil 3

Wer lieber über den Wipfeln Ruhe sucht, für den könnte der Waldwipfelweg interessant sein – hier gehts zur Webcam für ein wenig Waldfrieden auf dem PC

——————————————————————————————————–

In dieser Kategorie möchte ich meine persönlichen Lieblingsvorlagen vorstellen – was nicht immer die in der jeweiligen Woche am meisten heruntergeladene Vorlage der DirectorZone sein muss.

Habt ihr persönliche Lieblingsvorlagen? Schickt mir eine E-Mail, vielleicht wird sie dann meine Lieblingsvorlage der Woche.

Hochzeits-Workshop Teil III – Bearbeiten und „Teilen“ der Videos

Die Hochzeitsfeier ist vorbei, der Kater hoffentlich verflogen. Nun folgt der kreative Teil, denn bei der Bearbeitung der aufgenommenen Videos sind eigentlich kaum Grenzen gesetzt.

In diesem letzten Teil des Workshops möchte ich auf Vorlagen, Hinter-grundmusik und die Verbreitung des Videos eingehen.

PowerDirector 7 bietet zur Zeit als einzige Videoschnitt-Software die Möglichkeit, sich Vorlagen (in der Software „BiB-Objekte“ genannt) aus der DirectorZone herunterzuladen. Wem diese nicht gefallen sollten, kann in der Software auch eigene Vorlagen individuell erstellen und gestalten.

Das geht folgendermaßen:

  1. Klickt auf dem seitlichen Reiter auf folgendes SymbolBiB (Bild-in-Bild) Objektraum
  2. Die sich bereits in der Datenbank befindenden BiB-Objekte werden in die Oberfläche geladen
  3. Kurz darauf ist unter dem horizontalen Hauptmenü (mit „Aufzeichenen“, „Bearbeiten“ etc.) eine Untermenüleiste verfügbar
  4. In dieser Menüleiste könnt ihr dann entweder
    1. Anhand eines Bildes eine vollkommen neue Vorlage erstellenBild-in-Bild-Vorlage neu erstellen
    2. Bereits bestehende Vorlagen individuell angepasst werden.Bild-in-Bild-Vorlage ändern
  5. Durch einen Klick auf das jeweilige Symbol öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Vorlage (neu oder bereits bestehende) beliebig geändert werden kann.

Romantische Vorlagen oder sogar Hochzeitsvorlagen lassen sich inder DirectorZone entweder durch die Suchfunktion oder eine Auswahl des Stils finden.

Hintergrundmusik

In Zeiten von YouTube ist Hintergrundmusik in Videos ein noch heikleres Thema geworden. Nicht nur die GEMA, als auch Musikstudios und YouTube gehen gegen unerlaubt benutztes Audiomaterial vor. (Mehr dazu in einem früheren Artikel.)

Um rechtlich auf Nummer sicher zu gehen, benutzt am besten die in PowerDirector integrierte SmartSound Funktion, oder andere Alternativen wie Microsoft Songsmith, Musikshake, oder andere Software zum Erstellen individueller Musikstücke.

Schön ist es natürlich, Szenen wie den Hochzeitswalzer mit dem echten, zu dieser Zeit gespielten Lied zu unterlegen, um eine bessere Audioqualität zu haben. Die Entscheidung, ob sich das mit eurem (copyright-)Gewissen vereinbaren lässt, liegt dabei bei euch.

Die fertigen Videos zeigen und verschenken (neudeutsch auch „Teilen“ genannt)

Nach Abschluß der Videobearbeitung lässt sich das Video in verschiedenen Formaten für verschiedene Einsatzzwecke ausgeben. Zur Auswahl steht:

  • Der Upload nach YouTube, um das Video öffentlich zugänglich zu machen und es allen Hochzeitsgästen zu zeigen (eventuell eine E-Mail mit dem Link an alle Gäste schicken)
  • Die Ausgabe als Streaming-Datei, um das Video auf eine private Website hochzuladen und von dort aus zu Streamen
  • Die Erstellung einer Disc mit individualisiertem Disc-Menü (CD, VCD, DVD, BDMV)
  • Das Zurückspielen auf HDV Tape oder auf die Camcorder-HDD (Festplatte), um das Video auf einem Fernsehgerät über den angeschlossenen Camcorder wiederzugeben

 

Ich hoffe, dass euch dieser Workshop geholfen hat, noch schönere Hochzeitsvideos aufzunehmen und zu bearbeiten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Hochzeitsvideos gemacht? Erzählt mir von euren Erfahrungen und zeigt uns eure schönsten Videos!

 

Hier noch einmal eine Übersicht über die verschiedenen Teile des Workshops:
Teil 1: Skript, Handlung, Szenen
Teil 2: Aufnahmen in der Kirche und im Restaurant
Teil 3: Bearbeiten und „Teilen“ der Videos